Gefahrenwarnanlage


Das eigene Zuhause aktiv vor Einbruch schützen

Die Zahlen sind alarmierend: laut Polizeilicher Kriminalstatistik steigt die Zahl der Einbruchsversuche in Deutschland von Jahr zu Jahr und erreichte zuletzt mit 144.117 Fällen einen neuen Höchststand. Eine moderne und flexibel erweiterbare Funk-Gefahrenwarnanlage  wie Protexial io von Somfy bietet wirksamen Schutz.

Rottenburg a. N. – Ein großer Vorteil von Protexial io besteht darin, dass bei der Installation keine Steuerkabel verlegt werden müssen. Die Verknüpfung der einzelnen Komponenten erfolgt ganz einfach über eine integrierte IP-Schnittstelle am heimischen PC. Über die Alarmzentrale lassen sich bis zu 50 Gefahrenmelder einbinden, die das Zuhause zuverlässig vor Einbruchsversuchen schützen. Die Bedienung erfolgt wahlweise über ein LCD-Bedienteil mit Chipausweis, Funkhandsender oder eine Multifunktionsfernbedienung, bei der sich mit einem einzigen Tastendruck alle Zugänge schließen und die Alarmanlage scharf geschaltet wird. 

Wirksame Vorbeugung bei Abwesenheit der Bewohner

Da jedes Haus unterschiedlich aufgebaut ist, sollte eine moderne Gefahrenwarnanlage sich an die räumlichen Gegebenheiten und individuellen Lebensgewohnheiten anpassen. Protexial io bietet die Möglichkeit, drei separate Überwachungszonen einzurichten, sodass beispielsweise tagsüber Wohn-, Ess- und Kinderzimmer nicht aktiv überwacht werden. Abends kann dann per Knopfdruck wieder die komplette Anlage aktiviert werden. Da Einbrecher das Objekt ihrer Begierde meistens längere Zeit ausspähen, beugt eine intelligente Anwesenheitssimulation unliebsamen Überraschungen wirksam vor.

Wenn sich die Bewohner im Urlaub befinden, schaltet sich beispielsweise die Beleuchtung automatisch an und aus und die Rollläden fahren zu unterschiedlichen Zeiten hoch und runter. Erfahrungsgemäß schreckt das  viele Eindringlinge bereits im Vorfeld verlässlich ab. Für ein noch sicheres Gefühl kann man sein Zuhause natürlich auch per Smartphone-App von unterwegs kontrollieren.